Buchvorstellung Dr. Franze

Die Buchvorstellung "Bayreuther Rekonstruktionen" von Dr. Manfred Franze fand coronabedingt nicht wie geplant vor Ort am Gymnasium Fränkische Schweiz statt, sondern wurde am 18.11.201 durch eine Online-Veranstaltung ersetzt.   ...



Deine Schalte in die Welt

Unter diesem Motto stand das Angebot des Bayerischen Rundfunks, an dem wir, die Klasse 9d, am 30. Juni 2021 teilnahmen: Dahinter verbarg sich eine Video-Konferenz mit Katharina Willinger, die als BR-Auslandskorrespondentin in Istanbul über die Türkei und dem Iran berichtet. ...



Public Climate School

Auch 2021 gab es wieder eine "Public Climate School", natürlich digital und organisiert von den "Students for future", die sich für Klimaschutz engagieren und Expert*innen aus verschiedenen Ländern dazu eingeladen hatten. Schulen aus ganz Deutschland haben teilgenommen und auch wir am GFS sind der Einladung mit einigen Klassen gefolgt, haben Klimagespräche geführt, Nachrichtensendungen gestaltet und vieles mehr… ...



Schülermedientage 2021

Besonders im Fokus stand bei den Schülermedientagen in diesem Jahr die wichtige Aufgabe einer faktenbasierten Berichterstattung, um demokratiefeindlichen oder rassistischen Aussagen und Manipulation entgegenzuwirken. Die Schülermedientage finden seit 2019 als Kooperation der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit mit zahlreichen regionalen und überregionalen Medienhäusern statt. "Rechtsextremer Terror" oder "Fakten vs. Fakes" waren nur zwei von vielen Themen auf dem Stundenplan der digitalen Veranstaltung, an der auch einige Klassen am GFS teilnahmen - manche im Präsenzunterricht, andere im Distanzunterricht - daheim vor ihren Bildschirmen. ...



Zu Gast im Justizministerium

Eine Schülergruppe der Klasse 9b des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt nahm am 3. Mai an der Auftaktveranstaltung zum Ausstellungsprojekt 60 Jahre Eichmann-Prozess im Justizministerium in München teil. ...



Das GFS bei der Münchener Sicherheitskonferenz

Einmal mit Politikern und Diplomaten an einem Tisch sitzen und über Weltpolitik diskutieren - dank Corona und des darum virtuellen Formats konnten 19 daran interessierte Schülerinnen und Schüler der Q11 des GFS mit ihren beiden Englisch- und Geschichts-Kursleitern Barbara und Michael Schneier genau das tun und nahmen am 02.03.2021 an einer Veranstaltung im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz teil. Die Münchner Sicherheitskonferenz (englisch Munich Security Conference, MSC) ist eine seit 1963 jährlich im Februar in München stattfindende internationale Tagung, auf der Politiker, Militär- und Wirtschaftsvertreter und Experten für sicherheitsrelevante Themen Gespräche außerhalb diplomatischer und protokollarischer Vorgaben führen. Sinn und Zweck ist das Debattieren über aktuelle Themen der Außen- und Sicherheitspolitik. Es ist das weltweit größte Treffen seiner Art. Frühere Bezeichnungen sind Wehrkundetagung sowie Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik. Tagungsort ist - wenn nicht gerade Corona unser aller Leben beherrscht - das Hotel Bayerischer Hof. ...



Gemeinsam wachsen